ITCF

Der internationale Fond für den Schutz der Tropischen Natur ITCF ist eine im Jahr 1989 gegründete Stiftung. Geschaffen wurde sie durch zwei europäische Zoos, dem Papiliorama in Kerzers (CH) und dem Burgers‘ Zoo in Arnheim (NL). Die Stiftung ist international tätig und hat sich zum Ziel gesetzt, mit konkreten und effizienten Massnahmen den Schutz der Tropen und deren Ökosysteme voranzutreiben.

img_3145-high-resolution-2

Unsere Mission

Die Hauptaufgabe, die sich die Stiftung ITCF stellt, ist der Schutz der Tropenwälder. Dafür werden konkrete und sinnvolle Projekte unterstützt und finanziert. Das Ziel ist es, Projekte über lange Zeit zu unterstützen und zu begleiten, um die Nachhaltigkeit dieser Projekte sicher zu stellen. Ein weiteres Ziel ist es, die operativen Kosten dieser Projekte zu übernehmen, damit diese die Spendengelder nicht aufzehren.


Weltweit sind 80% der heutigen Schutzflächen sind unterfinanziert, zu wenig gut geschützt und mangeln an Personal. Wir hingegen wollen sicher gehen, dass unsere Projekte professionell umgesetzt werden, um sicher zu stellen, dass die Biodiversität in unseren Schutzgebieten effektiv geschützt ist.
Um diese Ziele zu erreichen, sammelt die Stiftung ITCF in der Bevölkerung, vor allem bei den Besuchern der Gründerzoos, ist aber auch auf Sponsoren und Zuwendungen aus anderen Stiftungen angewiesen.

Das oberste Ziel des ITCF ist es, das Projekt in Belize auf Länder in Afrika und Asien zu übertragen. Dieser letzte Schritt wird aber erst in Angriff genommen, wenn in Belize alle Schutzgebiete des ITCF geographisch miteinander verbunden sind und die Finanzierung langfristig gesichert ist.

Geschichte

1988 eröffneten sowohl das Papiliorama in Kerzers (CH) wie auch der Burgers’ Zoo in Arnheim (Niederlande) ihre Tropenhäuser. Die beiden Zoodirektoren Maarten Bijleveld und der leider verstorbene Antoon van Hooff entschlossen sich damals, sich zusammenzuschliessen, um nicht nur über die Erhaltung der Tropenwälder zu sprechen, sondern sich aktiv dafür einzusetzen: Der ITCF war geboren. Die beiden Stiftungen, die gleichzeitig in den Gründungsländern des ITCF geschaffen wurden, haben ihren Sitz noch heute in den jeweiligen Zoos. In den USA wurde inzwischen auch ein ITCF gegründet, eine laut US-amerikanischem Gesetz „gemeinnützige Organisation zur Förderung des (…) Natur- und Tierschutzes“.

Das im Nordwesten von Belize gelegene Shipstern Naturreservat wurde ein Jahr nach der Gründung des ITCF erworben. Bis heute ist das 88 km2 grosse Schutzgebiet das Hauptprojekt des ITCF. Das Gebiet, reich an verschiedenen Ökosystemen wie Lagunen, Mangroven, subtropischen sowie trockenen Küstenwäldern, ist heute in der Hand der Corozal Sustainable Future Initiative CSFI und wird von dieser verwaltet. Diese belizische Nichtregierungsorganisation (NGO) wurde vom ITCF ins Leben gerufen und wird von mehreren ITCF Stiftungsräten begleitet und immer noch vom ITCF finanziert.


img_3145-high-resolution-2

Vorstand

Die ITCF Schweiz ist eine anerkannte, gemeinnützige Stiftung, welche der Eidgenössischen Stiftungsaufsicht untersteht. Die Stiftung ist sowohl auf nationaler wie auch kantonaler Ebene von den Steuern befreit. Alle Spenden, welche in der Schweiz getätigt werden, können daher von den Steuern abgezogen werden. Der Stiftungsrat besteht aus sechs Mitgliedern, welche ihr Amt als Stiftungsrat ehrenamtlicher ausüben.


Maarten Bijleveld
Gründer des Papiliorama, Präsident
Caspar Bijleveld
Direktor des Papiliorama, Sekretär
Chantal Derungs Jakob
Biologin, Kassierin

Prof. Philippe Küpfer
ehemaliger Professor für Botanik an der Uni Neuchâtel, Beisitzer
Geert van Mesdag
Präsident der Stiftung Papiliorama, Beisitzer
Alex van Hooff
Direktor des Burgers’ Zoo, Arnhem, Niederlande, Beisitzer

Downloads

Jahresrechnung 2015

Jahresrechnung 2014

Partner

Der Grossteil des gesammelten Geldes kommt aus der Hand einzelner Gönner und Sponsoren, ein Teil wird aber auch von verschiedenen Firmen weltweit finanziert. Falls Ihre Firma daran interessiert ist, unsere Projekte zu unterstützen, bitte kontaktieren Sie uns. Wir versorgen Sie gerne mit allen nötigen Informationen. Sie können versichert sein, dass Ihre Beiträge vor Ort investiert und nicht durch administrative Aufwendungen aufgezehrt werden!

Zoos

Der ITCF ist sehr dankbar für die Unterstützung von verschiedenen Partner-Zoos in Europa, die ihm helfen, das jährlich benötigte Budget zusammen zu bringen.


Der Kölner Zoo ist einer der ältesten Zoos in Deutschland. Rund 10.000 Tiere aus mehr als 750 Arten sind im zoologischen Garten der Domstadt zu Hause. Lesen Sie weiter!


Das Abenteuerland Walter Zoo begeistert grosse und kleine Entdecker. Rund 500 Tiere aus über 100 verschiedenen Tierarten machen den Besuch zu einem einmaligen Erlebnis. Lesen Sie weiter!

Die Wilhelma ist die beliebteste Freizeiteinrichtung Stuttgarts und einer der besucherstärksten und artenreichsten Zoos weltweit. Lesen Sie weiter!

Unternehmen



Top